Aspirin Plus C Brausetabletten


PZN: 03464237

UVP*(2): 17,85 €

Menge: 40 Brausetabletten

Hersteller: Bayer Vital GmbH


Aspirin® Plus C: Sprudelnd schnell gegen Erkältungs- und Kopfschmerzen sowie Fieber

Treten im Rahmen einer Erkältung leichte bis mäßig starke Schmerzen sowie Fieber auf, sorgt Aspirin® Plus C für schnelle Hilfe. Bereits mit dem Auflösen der Brausetablette im Wasser wird der Wirkstoff Acetylsalicylsäure freigesetzt, wodurch der Körper diesen rascher aufnimmt. Schmerzen und Fieber werden so zügig und effektiv bekämpft. Ebenso enthält Aspirin® Plus C Ascorbinsäure (Vitamin C) und bietet so ein weiteres Plus.


Anwendungsgebiet:

Angewandt wird Aspirin® Plus C Brausetablette bei leichten bis mäßig starken Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen, die im Rahmen einer Erkältung auftreten, sowie bei Fieber.

Die praktische Darreichungsform von Aspirin® Plus C als Brausetablette bietet einige Vorteile:

So werden die enthaltenen Wirkstoffe bereits beim Auflösen der Brausetablette im Wasser aktiviert, wodurch der Körper diese schneller resorbieren kann. Möglich machen das Pufferstoffe (Säure-Basen-Stoffgemische). In der Folge ist eine schnelle und effektive Schmerzbekämpfung möglich.

Des Weiteren wird dem Körper dank der in Wasser aufgelösten Brausetablette zusätzlich Flüssigkeit zugeführt, was bei einer Erkältung besonders wichtig ist.


Gute Gründe für Aspirin® Plus C

schnelle Hilfe gegen erkältungsbedingte Schmerzen sowie Fieber

Zusatz an Ascorbinsäure (Vitamin C)

Wirkentfaltung bereits bei Auflösen der Brausetablette in Wasser, wodurch der Körper die Wirkstoffe rascher aufnimmt

verbessert das Wohlbefinden und ist zugleich gut verträglich


Anwendung/Dosierung:

Aspirin® Plus C muss vor der Einnahme vollständig in Wasser aufgelöst und im Anschluss direkt getrunken werden. Das Arzneimittel ist nicht auf nüchternen Magen einzunehmen.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die übliche Dosis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:



Einzeldosis

Gesamttagesdosis

Kinder (9 bis 12 Jahre)

1 Brausetablette

3 Brausetabletten

Jugendliche und Erwachsene

1-2 Brausetabletten

3-6 Brausetabletten

Die Einzeldosis kann bei Bedarf nach vier bis acht Stunden – und das bis zu dreimal täglich – erneut eingenommen werden. Aber: Die Gesamttagesdosis ist nicht zu überschreiten.


Ausführliche Informationen zur Einnahme und Dosierung lesen Sie im Beipackzettel


Inhaltsstoffe:

In Aspirin® Plus C sind sowohl 400 mg Acetylsalicylsäure (ASS) als auch 240 mg Vitamin C (Ascorbinsäure) enthalten.

Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure lässt sich den nicht-opioiden Schmerzmitteln sowie den nicht-steroidalen Antirheumatika zuordnen. Die Wirkung der Acetylsalicylsäure besteht darin, Fieber zu senken, Schmerzen zu stillen und Entzündungen zu hemmen. Erreicht wird dies dadurch, dass ASS die Entstehung von sogenannten Prostaglandinen, also bestimmten Botenstoffen, unterbindet. Das hat wiederum eine Hemmung der Schmerzweiterleitung und -wahrnehmung im Gehirn sowie von Entzündungen zur Folge. Für Betroffene bedeutet das: die Schmerzen lassen nach.

Des Weiteren nimmt die Acetylsalicylsäure Einfluss auf das Temperaturregulationszentrum im Gehirn und senkt auf diese Weise das Fieber.


Hinweis:

Aspirin Plus C enthält Natriumverbindungen. Bitte Packungsbeilage beachten!


Indikation:

- Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen, schmerzhafte Beschwerden, die im Rahmen von Erkältungskrankheiten auftreten - Fieber. Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Acetylsalicylsäure soll bei Kindern und Jugendlichen mit fieberhaften Erkrankungen nur auf ärztliche Anweisung und nur dann angewendet werden, wenn andere Maßnahmen nicht wirken. Sollte es bei diesen Erkrankungen zu lang anhaltendem Erbrechen kommen, so kann dies ein Zeichen des Reye-Syndroms, einer sehr seltenen, aber lebensbedrohlichen Krankheit sein, die unbedingt sofortiger ärztlicher Behandlung bedarf. - Das Arzneimittel soll nicht länger als 4 Tage ohne Befragen des Arztes angewendet werden.


Wirkstoffe:

Acetylsalicylsäure, Ascorbinsäure


Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


1) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe – Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.

2) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).


Quelle: Angaben der Packungsbeilage Abbildungen können abweichen.

Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.